Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung 2010

Auch wenn die längsschnittliche wissenschaftliche Begleitung des Projektes „Lesen macht stark“ durch die Umwandlungsprozesse an Schulen eingeschränkt wird, belegen die Ergebnisse mehrerer aufeinanderfolgender Vergleiche von Leistungszuwächsen, dass das Projekt „Lesen macht stark“ an der Mehrzahl der beteiligten Schulen zu nachweisbar großen Gewinnen in der Lesekompetenz geführt hat, die an vergleichbaren Schulen der LISA-Studie nicht erreicht wurden.

Zurück