Einführung der Lesestrategien anhand des Lesestreifens

Praxistipp von Ulrike Rohr, IQSH

 

 

Die Einführung der Lesestrategien erfolgt schrittweise. Der Zeitraum ist dabei individuell zu gestalten.

 

Zeitraum Variante 1:

 

Es wird jede Stunde ein Schritt eingeführt. Nach der Einführung aller Schritte erfolgt die Übungsphase anhand von Texten in allen Fächern.

 

Zu beachten:
  • Die Schülerinnen und Schüler werden immer wieder dazu angehalten, den Lesestreifen zu benutzen
  • Alle Kollegen und Kolleginnen müssen über dieses Vorhaben und über den Lesestreifen in der Lesemappe informiert werden.
  • Es empfiehlt sich, die „Strategien für die Tafel“ im Klassenraum aufzuhängen oder verkleinert ins Klassenbuch zu legen.
Zeitraum Variante 2:

Es wird pro Woche ein Schritt eingeführt. Zudem erhalten die Schülerinnen und Schüler den "Auftrag der Woche", diese Strategien bei allen zu lesenden Texten anzuwenden. 

 

Beispiel: „Auftrag der Woche: Sieh dir die Bilder an, wenn es welche gibt. Bilder helfen dir, den Text zu verstehen.“

 

Tipp: Dieser Auftrag wird ins Klassenbuch geschrieben oder für Schülerinnen/Schüler und Kolleginnen/Kollegen sichtbar an die Wand gehängt.

 

Am Ende der Woche erfolgt zu diesem Auftrag eine Reflexionsphase, wann diese Strategie genutzt wurde und wie hilfreich sie war.

1. Einführung
  • Folie mit einem individuellen Zeitungsartikel
  • Welche Hilfen nutzt ihr, um diesen Artikel zu lesen und zu verstehen?
  • Vorwissen abfragen: Strategien in einem Brainstorming an der Tafel sammeln (Tafelkarten können zur Visualisierung aufgehängt werden)
  • Additum: Wir finden eine sinnvolle Reihenfolge von Hilfen, um Texte besser zu verstehen.
  • Additum: Gruppenarbeit Strategiepuzzle
  • Gemeinsame Auswertung mit Strategietafelkarten
2. Bilder helfen – Strategie 1 in einzelnen Schritten üben
  • pro Tischgruppe (bzw. es erfolgt eine Einteilung der Schüler und Schülerinnen in vier Gruppen) eine laminierte Karte mit englischen Texten auslegen
  • die Schüler und Schülerinnnen sollen die Bilder ansehen und ihre Vermutungen zum Thema mit abwischbaren Folienstiften auf die Karten schreiben (zu ihrer Vermutung schreiben sie jeweils ihren Namen für individuelle Nachfragen in der Auswertungsphase)
  • eine Rotation wird angestrebt, so dass alle Tischgruppen an den verschiedenen Tischen waren
  • gemeinsame Auswertung mit Folien
  • Frage: Hat euch noch etwas anderes geholfen, um das Thema heraus zu finden?
3. Überschriften und Einleitungen nutzen – Strategien 2 und 3
  • Vorbereitung: Es müssen Zeitungsartikel zu Themen, die dem Alter und den Interessen der Schüler und Schülerinnen entsprechen, auf den Arbeitsbogen geklebt werden. Die Arbeitsbögen können dann laminiert werden und sind somit mehrmals zu verwenden.
  • Partnerarbeit oder Gruppenarbeit: Gruppen erhalten Zeitungsartikelkarten und erledigen Aufgabe (Differenzierung bieten die Länge und der Schwierigkeitsgrad des Artikels)
  • WICHTIG ist, dass den Schülerinnen und Schüler die Begriffe Einleitung und Überschrift bekannt sind
  • Präsentation
4. Absätze mit ihren Überschriften – Strategie 4
  • Text wird an alle Schüler und Schülerinnen verteilt
  • Wiederholung der bisher eingeübten Schritte anhand des Textes
  • Jetzt Überschriften in Einzelarbeit finden, die den Absatz jeweils zusammen fassen (Differenzierung: mindestens drei Überschriften müssen gefunden werden bzw. Zuordnung bereits formulierter Überschriften)
  • WICHTIG ist, dass den Schülerinnen und Schülern der Begriff Absatz bekannt ist
  • Auswertung mit Folie des Textes
5. Schlüsselwörter – Strategie 5
  • jeder Schüler/jede Schülerin wählt sich einen laminierten (oder kopierten) Text aus
  • jeder Schüler/jede Schülerin sucht individuelle Schlüsselwörter heraus
  • jeder Schüler/jede Schülerin erzählt seinem/ihren Tischnachbarn von dem Gelesenen
  • Auswertung: Vergleich der Schlüsselwörter
6. Unbekannte Wörter - Strategie 6
  • Märchen: „Der alte Großvater und der Enkel“ verteilen
  • Leises Lesen, Bearbeiten des AB
  • Auswertung: Vergleich der unbekannten Wörter
7. Anwendung der Strategien

Anhand unterschiedlicher Texte sollte anschließend die Anwendung der Lesestrategien in jedem Fach geübt werden. Die Deutschlehrkraft informiert ihre Fachkolleginnen und Fachkollegen. Der Einsatz des Jahresstrategieplaners kann diese Absprache verbindlich machen und erleichtern.