MMS-Sek I in anderen Bundesländern

Die Projektziele und der diagnosegeleitete Förderansatz wurden auf diversen Sitzungen und Tagungen anderer Bundesländern vorgestellt und haben so viel Anklang gefunden, dass „Mathe macht stark – Sek. I“  in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern ebenfalls umgesetzt wird.

Ab März 2014 werden die Projekte „Mathe macht stark Sek. I“ (für Kl. 5 bis 8) und „MMS-GS“ (für Kl. 1 und 2) und das Projekt „Mathe sicher können“ der TU Dortmund kooperien, da das Projekt "Mathe sicher können" sich schwerpunktmäßig der Arithmetik der Klassenstufen 3 bis 6 widmet. Auf diese Weise werden durchgängig Förderideen von Klasse 1 bis Klasse 8 die künftige Lehrerfortbildung prägen können. Näheres zu unserem Dortmunder Kooperationsprojekt finden Sie unter
http://www.mathe-sicher-koennen.de/front_content.php?idcat=459&lang=14 

Lesen sie hierzu auch den Artikel aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 6. September 2013:

"Die Suche nach dem verschwundenen Euro" und den Bericht von Eva Schneider  vom 25. September 2013

"Spüre die Bruchrechnung".

Zurück