Zertifikatskurse "Mathe macht stark Grundschule 1/2" und "Mathe macht stark Grundschule 3/4"

Die Teilnehmenden lernen anhand der Mathe macht stark Materialien, wie Lernende in der Eingangsphase im arithmetischen Kompetenzerwerb individuell diagnostisch begleitet und unterstützt werden können.

Die Mathe macht stark Materialien stellen ein diagnostisches Material dar, mit dem Lernende beim arithmetischen Kompetenzerwerb begleitet und Fördermöglichkeiten individuell abgeleitet werden können. Das Material wird unter Berücksichtigung folgender Leitfragen vorgestellt:

  • Wie ermittele ich effektiv und regelmäßig den Lernstand meiner Schülerinnen und Schüler? (B1)
  • Wie unterstützt mich Mathe macht stark beim Ableiten individueller Lernziele und Aufgaben? (B1)
  • Wie kann ich Mathe macht stark in der jeweiligen Klassenstufe verlässlich in der Schule einsetzen? (B2)
  • Wie unterstütze ich Schülerinnen und Schüler, die Schwierigkeiten im arithmetischen Kompetenzerwerb haben? (B2)
  • Welche Anschauungsmaterialien eignen sich besonders beim Grundvorstellungsaufbau in der Eingangsphase oder schriftlichen und halbschriftlichen Rechenverfahren? (M2)
  • Wie nutzt man Anschauungsmaterialien in der Eingangsphase so, dass Schülerinnen und Schüler beim Grundvorstellungsaufbau unterstützt werden? (M2)
  • Wie schaffe ich in der dritten und vierten Klasse Anlässe, um über verschiedene Strategien mit den Lernenden ins Gespräch zu kommen?(M2)

Es handelt sich um einen sechsteiligen Zertifikatskurs, der sich über ein Schuljahr erstreckt (6 Nachmittage 14.30-17.30 Uhr).
Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie Kollegin/Kollege einer Schule sind, die in der passenden Klassenstufe das Projekt Mathe macht stark durchführt oder durchführen möchte. Dafür müssen Sie im Vorfeld die Schüler- und Lehrermaterialien bestellt haben.
Der Kurs schließt mit dem Zertifikat Mathe Coach Primarstufe ab.